Haupt-Navigation

Trommeln und Tanzen

Die Musikschule in Schöneck-Nidderau hat eine Idee entwickelt, mit dem Kinder und Jugendliche aus Flüchtlingsfamilien mit Hilfe von Musik und gemeinsamen Erlebnissen im Ort willkommen geheißen werden können und durch die Zusammenkunft mit anderen einheimischen Kindern die Chance erhalten, Kontakte zu knüpfen auch ohne die für sie so wichtige Brücke der gemeinsamen Sprache. Diese Lücke schließt das gemeinsame Musizieren, in diesem Falle Trommeln,  und Tanzen. Gewünscht und geplant ist auch eine Ausweitung des Projekts auf andere „bedürftige“ Kinder, so Michael Winterling, Schulleiter der Musikschule, um insbesondere die Benachteiligung von Kindern aus sozial schwierigem Umfeld zu verhindern und eine Integration zu fördern.

Da angesichts der schwierigen Lage der Kommune dort keine Unterstützung zu erwarten ist, fördert der Fonds der Arzneimittelfirmen dieses musikalisch integrierende Projekt mit 1.000 Euro.

 

  • Trommeln und Tanzen

Meta-Navigation